Upcoming Events


Wenn sich drei Jazzer musikalisch aufeinander einlassen, entstehen mitunter magische Momente. So auch beim Marco Mazzotti Trio: Mit großer Leichtigkeit tänzelt Mazzottis Pianospiel, die Melodieführung ist klar und wirkt dennoch nie einfallslos. Das Trio improvisiert über Themen von Ellington über Monty Alexander bis hin zu Bob Marley. Der Groove steht dabei immer im Mittelpunkt, sei es im Swing- oder Latinstil. Musikalische Vorbilder sind mehr und weniger bekannte Jazz-Schwergewichte wie Oscar Peterson, Gene Harris, Marc Hemmeler, Joey de Francesco oder den bereits genannten Monty Alexander. Dass in Mazzottis Trio Dominik Schürmann am Bass und Ulli Niedermüller am Schlagzeug mitwirken ist kein Zufall: Gehören diese beiden routinierten und versierten Musiker, zusammen mit ihrem Bandleader, doch zu den wenigen heutigen Protagonisten in der Region Basel, die das Swing-Feeling noch im Blut haben.


Seit rund 40 Jahren zaubert er mit herausragender Stimme, Gitarre, Mandoline, Ukulele und wunderschönen Songs ein Stück Americana aus seinem grossen schwarzen Zylinder. Pink Pedrazzi hat schon viele Karten gespielt und prägte mit Bands wie den Zodiacs, der Moondog Show oder den Voyageurs die Schweizer Musikszene. Mit seinem Solo-Debut «A Calico Collection» zog der grosse Basler Songwriter im September 2013 ein wahres musikalisches Ass aus dem Ärmel. Live mit Gitarre und Ukulele präsentiert er Songs und Geschichten über einen unaufmerksamen Taxifahrer, die erste Mondlandung und das Älterwerden.